2. Oktober 2012

100 und ein Jahr

"Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche,sondern das Weitergeben des Feuers"

Ur-Opa Max habe ich schon im Zusammenhang mit dem von ihm geerbten Werktisch erwähnt und auch,daß er im Jahre 1911 die schmucke Tradition begründet hat.
2010 haben wir einfach die 99 gebührend und krachend gefeiert,weil uns diese Zahl noch runder erschien als die 100 (welch ein Zahlensalat).
Ich kann mich noch gut an ihn und meine Werkstattbesuche als kleines Kind erinnern mit all dem faszinierenden glänzenden Kleinkram in Schubläden und kleinen Döschen - das muss wohl nachhaltig gewirkt und Weichen gestellt haben ...


1 Kommentar:

  1. Was für eine schöne Idee mit dem Bilderrahmen!
    Ich habe zu Hause auch ganz viele alte Fotos gefunden und eingerahmt - Nostalgie ganz ohne Kitsch! Einfach schön!
    Liebs Grüßle!
    Maggy*

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank,daß Du mitgelesen hast und Dir Zeit für einen Kommentar nimmst :)
Schmucke Grüße
Stefanie


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...